Zum Inhalt


Kinder- und Jugendpsychiatrisches Ambulatorium

Das Ambulatorium widmet sich dem speziellen Behandlungs- und Betreuungsbedarf von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Problemen und Störungen. Das Angebot einer Tagesklinik als Alternative zur vollstationären Behandlung hat sich als äußerst wirkungsvoll erwiesen.
Mädchen am Fenster

Der Weg ins Erwachsenenalter stellt Kinder und Jugendliche vor viele anspruchsvolle Aufgaben. Umso schwieriger wird es für die Betroffenen, wenn sie zudem mit psychischen Problemen zu kämpfen haben oder psychiatrisch erkranken.
So kann es einerseits zu vorübergehenden spezifischen Störungen während der pubertären Entwicklung kommen, wie beispielsweise zu Auffälligkeiten im Sozialverhalten oder zu emotionellen Störungen. Es können aber auch erste Anzeichen einer schweren psychischen Erkrankung auftreten, die für längere Zeit behandelt werden muss (z. B. bei psychotischen Störungen oder Ess-Störungen).

Je nach Erkrankung und individueller Problemlage werden verschiedenste therapeutische Angebote im medizinischen Bereich, aber auch im Bereich Tagesstruktur und Freizeit bereitgestellt, wobei dem gemeinsamen Miteinander besondere Bedeutung zukommt.
Die Hauptaufgabe des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Ambulatoriums mit Tagesklinik liegt in der medizinischen Behandlung und in der Unterstützung bei der persönlichen, sozialen sowie schulischen bzw. beruflichen Entwicklung. Die angeschlossene Tagesklinik kann als Alternative zu einer stationären Behandlung oder im Anschluss an eine stationäre Therapie in Anspruch genommen werden.

Die Kinder und Jugendlichen werden von einem multiprofessionellen Team (FachärztInnen für Psychiatrie, Klinische
PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, Gesundheits- und Krankenpflegepersonal sowie TherapeutInnen anderer Therapierichtungen) behandelt, betreut und begleitet.
Die Zusammenarbeit mit Angehörigen ist ebenso eine wichtige Aufgabe. Diese werden bei der Bewältigung ihrer persönlichen Situation durch das Team gestützt und gestärkt.

Die Inanspruchnahme des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Ambulatoriums ist mit keinerlei Kosten verbunden, die Zuweisung erfolgt üblicherweise über Fachärzte, Krankenanstalten sowie andere Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Kontakt
Kinder- und Jugendpsychiatrisches Ambulatorium mit Tagesklinik
Kölblgasse 10
1030 Wien
Tel.: (01) 4000/53480, Fax: -

Dokumente


Department für Behindertenpsychiatrie mit Autismuszentrum

Die Behindertenpsychiatrie widmet sich Menschen mit geistiger Behinderung, die zusätzlich an einer psychischen Störung leiden.

PSYCHIATRISCHE SOFORTHILFE - (01) 31 330


© 2004 Psychosoziale Dienste in Wien | Home | Impressum | Sitemap