Zum Inhalt


GerontoPsychiatrisches Zentrum

Die Lebenserwartung in Österreich steigt und damit auch das Risiko, im höheren Alter an einer psychischen Störung zu erkranken. Spezialisierte gerontopsychiatrische Hilfeleistungen, wie sie das GerontoPsychiatrische Zentrum anbietet, gewinnen immer mehr an Bedeutung.
nachdenkliche alte Dame

Ältere Menschen sind oftmals damit konfrontiert, dass eine psychische Erkrankung als solche entweder nicht oder viel zu spät erkannt wird. Vielfach werden Symptome oder veränderte Verhaltensweisen von der Umgebung nicht Ernst genommen oder dem "vorgerückten Alter" zugeschrieben.
Die Gerontopsychiatrie ist jenes medizinische Spezialfach, welches sich im Besonderen mit der psychischen und psychiatrischen Problematik der über 65-Jährigen beschäftigt, wobei neben der medizinischen Ebene auch den sozialen und organisatorischen Faktoren große Bedeutung zukommt.

Zu den häufigsten Erkrankungen im höheren Alter zählen Depressionen und verschiedene Arten von Demenzen (z. B. Alzheimer-Demenz). Oft treten auch Verwirrtheitszustände als Folge von organischen Erkrankungen, Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit oder Belastungsreaktionen auf.
Moderne Behandlungsmethoden können bei rechtzeitiger Diagnose die zugrunde liegende Erkrankung heilen oder zumindest den negativen Verlauf bremsen - in jedem Fall aber zu einer Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Das multiprofessionelle Team bietet folgendes Leistungsangebot:

  • ambulante gerontopsychiatrische Beratung
  • klinisch-psychiatrische und neurologische Untersuchung
  • Abklärung der psychosozialen Problematik
  • neuropsychologische Untersuchung in eigener "Memory-Clinic"
  • telefonische Beratung und Information für AllgemeinärztInnen sowie medizinische, pflegerische und soziale Dienste
  • telefonische und persönliche Beratung für Angehörige

Das GerontoPsychiatrische Zentrum wird immer mehr auch als "Clearingstelle" in Anspruch genommen. Viele Allgemein-
medizinerInnen überweisen PatientInnen in diese Einrichtung, um etwaige psychiatrische Symptome abklären zu lassen oder eine differenzierte Befundung zu erhalten.

Die Zuweisung zu den Leistungen des GerontoPsychiatrischen Zentrums erfolgt üblicherweise über FachärztInnen, AllgemeinmedizinerInnen, Einrichtungen des Gesundheitswesens oder über Einrichtungen des PSD-Wien.                            Um telefonische Vereinbarung wird gebeten.

Kontakt
GerontoPsychiatrisches Zentrum
Modecenterstraße 14/C/1
1030 Wien
Tel.: (01) 4000/53090, Fax: -

Links
Alzheimer-Angehörige Austria

Dokumente



© 2004 Psychosoziale Dienste in Wien | Home | Impressum | Sitemap