PsychoSoziale Information (PSI)

Jede Person, die Hilfe und Unterstützung oder einfach nur allgemeine Informationen bezüglich psychiatrischer oder psychosozialer Fragen benötigt, kann die Angebote dieser Beratungseinrichtung in Anspruch nehmen.

Die PsychoSoziale Information (PSI) erfüllt eine wichtige Versorgungsleistung: Im Verbund mit dem Sozialpsychiatrischen Notdienst wird eine 24-stündige Erreichbarkeit des PSD gewährleistet („Soforthilfe“). Rat- und Hilfe-Suchende haben somit einen Ansprechpartner, der rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Die Hauptaufgaben der PsychoSozialen Information liegen in einem telefonischen und persönlichen Informationsdienst, in der Durchführung von Beratungs- und Entlastungsgesprächen sowie in der Organisation und Koordination des Angehörigenforums des PSD.

Die MitarbeiterInnen verfügen über umfassende Informationen bezüglich sozialer Institutionen und psychiatrischer Gesundheitseinrichtungen in ganz Österreich und können über Behandlungs- und Betreuungsangebote bei psychischen Erkrankungen oder Krisen kompetent Auskunft geben. Sie beraten ebenso über Aufgabenschwerpunkte, Öffnungszeiten, Adressen oder Zuweisungsmodi der Behandlungs- und Betreuungseinrichtungen des PSD.

Ein großes Anliegen der PSI ist es, Kontakte zu Institutionen im psychosozialen Bereich aufzubauen und zu pflegen („Vernetzung“). Diese enge Zusammenarbeit garantiert nicht nur aktuellste Informationen für alle Ratsuchenden, sondern ist vor allem dann hilfreich, wenn es darum geht, Unterstützung und Hilfen für Betroffene zu organisieren.

Kontakt

PsychoSoziale Information 
Gumpendorfer Straße 157/5.OG 
1060 Wien 
Tel.: +43 1 4000/53060

Dokumente